Lichtfunke Blog

Lichtsprache-Grid: göttlichem Vertrauen = Mona`oha.

 

Was bedeutet göttliches Vertrauen?
In erster Linie geht es darum das
Vertrauen in sich selbst und die eigene göttliche Führung zu stärken.
Wenn dieses
Vertrauen in uns integriert ist, dehnt es sich auf unser ganzes Leben aus.

Wir sind dann gegenüber anderen Menschen und Situationen weniger misstrauisch und das Zusammenleben mit Anderen ist bedeutend stressfreier.

Vertraue auch vermehrt deinen eigenen Fähigkeiten und Gefühlen, denn sie ruhen in dir und warten darauf geweckt zu werden.

 sind dürfen sich aus diesem lichtvollen Bewusstsein verabschieden.

Es ist wichtig sich dieser eigenen Kraft in uns bewusst zu werden und ihr zu folgen.
 Je mehr wir uns mit unserem, in uns innewohnenden Lichtbewusstsein verbinden, desto stärker werden unsere Selbstheilungskräfte in uns.

 

Schaue dir morgens, wenn du möchtest diesen Grid an und stelle dich dann vor den Spiegel und sage zu dir selbst: „Ich vertraue mir und meiner göttlichen Führung von Tag zu Tag mehr und mehr".

Danach sage dreimal hintereinander MONA`OHA, MONA`OHA, MONA`OHA. So beginnt dein Tag bewusst und unbewusst in einer positiven Schwingung.

Wenn dann im Laufe des Tages etwas Unangenehmes auf dich zukommt, sage immer wieder MONA`OHA und du wirst nach einiger Zeit feststellen, wie sich dein Vertrauen immer mehr ausdehnt.

Ein Leben in göttlichem Vertrauen eröffnet uns die Möglichkeit Altes besser loszulassen und Neues immer öfter zu wagen.

Was gibt es schöneres und freudigeres, als uns immer mehr vertrauensvoll auszudehnen, um so unseren Platz  hier auf dieser schönen Erde einzunehmen?

Das Leben hält so viel Schönes für uns bereit, wir müssen es nur mit offenen Augen betrachten und dann liebevoll und vertrauensvoll annehmen.

In diesem Sinne wünsche ich allen Menschen, die sich mit diesem Grid beschäftigen ein lichtvolles, abenteuerliches von Vertrauen geprägtes Leben auf Lady Gaia.

Vielen Dank für Euer Vertrauen zu mir und den Lichtsprache- Grids 
Ihre Petra Burkert (Shija`Nada)